Direkt zum Inhalt

Zahlreiche Veranstaltungen finden über das Jahr verteilt in Bernau bei Berlin statt. Hier finden Sie eine kleine Übersicht aus den Veranstaltungslocations Ofenhaus am Gaswerk in Bernau und der Stadthalle am Steintor. Eintrittskarten zu den Veranstaltungen erhalten Sie bei den jeweiligen Veranstaltern oder den Vorverkaufsstellen.

Viel Vergnügen bei Kunst und Kultur, Unterhaltung und Musik in Bernau bei Berlin.

März 2020

Dr. Mark Benecke

Insekten auf Leichen
Veranstaltungsdatum
Standort
Stadthalle am Steintor
Künstler
Dr. Mark Benecke
Einlass
19:00

Dr. Mark Benecke ist Deutschlands berühmtester Kriminalbiologe und ein Paradiesvogel aus dem Bilderbuch. Mit Tattoos und Piercings übersät, begeistert der „Herr der Maden“ die gesamte Bundesrepublik mit seiner Arbeit, die er mit einmaliger Faszination ausübt. Sein Wissen und seine mysteriösesten Fälle gibt er gerne an ein wissbegieriges Publikum weiter. Mark Benecke wurde 1970 in Rosenheim geboren. An der Uni Köln widmete er sich der Biologie, Zoologie sowie Psychologie und schloss sein Studium mit einer Promotion am Institut für Rechtsmedizin ab. Danach folgten viele Ausbildungen auf der ganzen Welt, unter anderem beim US-amerikanischen FBI. Als öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für kriminaltechnische Spuren konnte er schon viele Straftäter überführen und ist immer wieder an spektakulären Fällen beteiligt. Diese verarbeitet er in seinen populärwissenschaftlichen Büchern, im Fernsehen und auf der Bühne. Außerdem ist Mark Benecke im Tierschutz aktiv, Anhänger des Dudeismus, Mitglied der Kölner Donaldisten, Vorsitzender der „Transylvanian Society of Dracula“ und noch vieles mehr. Dr. Mark Benecke fasziniert mit seiner Sicht auf das unbeliebte Thema „Tod“. Wie kein anderer präsentiert er sein Fachwissen so verständlich, dass der Zuhörer sich am liebsten gleich selbst an den nächsten Fall machen möchte. Erleben Sie einen spannenden Einblick in die spektakulärsten Fälle des erfolgreichsten Kriminalbiologen unserer Zeit!

Thomas Rühmann - Trio

Sugar Man
Veranstaltungsdatum
Standort
Ofenhaus am Gaswerk
Künstler
Thomas Rühmann
Einlass
18:30

SUGAR MAN Das bittersüße Märchen des Sixto Rodriguez Eine wahre Geschichte. In drei Teilen Detroit. Kapstadt. Berlin. Trilogie eines Trios. Wundersamer Stoff. Falsche Songs. Grosses Kino. Gelöst wird das Rätsel um den amerikanischen Songwriter Rodriguez. Keiner hörte ihn, keiner wollte ihn, keiner kannte ihn, aber es kamen Tage voll Wunder und Staunen. Thomas Rühmann (voc, guit) Jürgen Ehle (guit, voc), Monika Herold (bass, key,voc) Thomas Rühmann, bekannt als Hauptdarsteller der ARD-Produktion „In aller Freundschaft“ (Einschaltquote 6,5 Mio.) beweist in diesem neuen Programm einmal mehr seine Qualitäten als Sänger.

Ü 40 Party

Veranstaltungsdatum
Standort
Stadthalle am Steintor
Künstler
DJ Jens Plagge
Einlass
19:00

Modelleisenbahn "Tauschbörse"

Veranstaltungsdatum
Standort
Stadthalle am Steintor
Einlass
07:30

April 2020

100% Tanzmusik

Veranstaltungsdatum
Standort
Stadthalle am Steintor
Künstler
DJ Christian Herrmann
Einlass
19:00

100% TANZMUSIK- STANDARD-LATEINTANZ

UND … FEST DER TANZSCHRITTE: Wer kennt es nicht, das Warten auf den richtigen Titel zum liebsten Tanz? Schnell auf die Tanzfläche in geübter Weise – das ist sicher, denn bei 100% Tanzmusik gibt der Takt den Schritt an. Das moderierte Musikprogramm ist für Gäste konzipiert, die Spaß an Standard- und Lateintänzen haben.

STILE:

Discofox, Cha-Cha-Cha, Salsa, Merengue, Rumba, Walzer, Twist, Rock ’n’ Roll, Tango

Wladimir Kaminer

Liebeserklärungen
Veranstaltungsdatum
Standort
Stadthalle am Steintor
Künstler
Wladimir Kaminer
Einlass
18:30

Wladimir Kaminers Medienpräsenz ist ungebrochen. Zwischen Kinoleinwand, Bücherregal und heimischen Flimmerkisten steht der Schriftsteller regelmäßig auf deutschen Bühnen. Als wahrer Entertainer gelingt ihm der Spagat zwischen urkomischen Situationen und Gesellschaftskritik immer wieder aufs Neue. Es hat schon seinen Grund, dass seine Erzählbände wie „Russendisko“ oder „Militärmusik“ millionenfach über die Ladentheke gingen. Geboren 1967 in Moskau, absolvierte Wladimir Kaminer eine Ausbildung zum Toningenieur und studierte danach Dramaturgie am Moskauer Theaterinstitut. Kurz vor der Wiedervereinigung bekam er humanitäres Asyl in der DDR, später stellte er im Künstlerlokal „Kaffee Burger“ als Mitglied der „Reformbühne Heim & Welt“ regelmäßig seine Geschichten vor. Sein großer Durchbruch kam mit dem Kurzgeschichtenband „Russendisko“, der zwölf Jahre später mit Matthias Schweighöfer als Kinofilm adaptiert wurde. Privat ist Wladimir Kaminer Russe, beruflich schreibt er auf Deutsch und tourt die meiste Zeit mit Lesungen und Vorträgen durch das Land. Als grandioser Unterhalter sorgt er mit seinem charakteristischen Akzent für humorvolle Stunden – wer ihn noch nicht live gesehen hat, sollte dies dringend nachholen!

Nicole Casper Heilpraktikerin für Psychotherapie

Ruf nach der Mutter
Veranstaltungsdatum
Standort
Stadthalle am Steintor
Künstler
Nicole Casper
Einlass
17:30

Nicole Casper ist Heilpraktikerin für Psychotherapie und hat sich über einen langen

Zeitraum auf die Themen der Altenpflege und der Eingliederungshilfe ( ehemals Behindertenhilfe )

Spezialisiert. Die 50jährige referiert über die aktuellen, brisanten  Themen  wie Demenzen und drogeninduzierte Psychosen. Die Authentizität , mit der Nicole Casper über psychologische Themen

Spricht, nimmt sie aus der Leidenschaft tatsächlich mit demenziell Erkrankten und unterstützungsbedürftigen Menschen zu arbeiten.

Nicole Casper betrachtet Krankheiten aus der ganzheitlichen Sicht und richtet auch ihre Psychotherapien auf diesen Fokus. Sie spricht über Aspekte der Demenzen, die sehr einzig  so benannt werden.

Nicole Casper nennt die Krankheit Demenz „ Ruf nach der Mutter“ und erntet gerade bei Pflegepersonal große Bestätigung, dass die erarbeiteten Werkzeuge zum erleichternden Umgang

funktionieren und Betroffene so eine individuelle Behandlung erfahren.

Neue wissenschaftliche Ergebnisse wie die Darmgesundheit , die auch ursächlich für den Erwerb der Demenzen stehen können sowie die biografischen Aspekte spricht Nicole Casper an und bietet so eine umfangreiche Perspektive.

Nicole Casper reißt mit und begeistert mit ihrer Art zu referieren, um mit einfachen Worten  auch komplexe Themen der Psychologie  für alle zugänglich zu machen.          

Mai 2020

ABGESAGT vom VERANSTALTER Muttertags Spezial

Christian Lais, Patricia Larrass, Hansy Vogt + Frau Wäber
Veranstaltungsdatum
Standort
Stadthalle am Steintor
Künstler
Christian Lais, Patricia Larrass, Hansy Vogt, Frau Wäber
Einlass
15:00

 

Logo01_signatur

UG (haftungsbeschränkt) HRB 16569 FF

Vierwaldstätter Straße 45 16341 Panketal

Tel. 030/4715172

Fax: 030/47305026

info@ks-events.de

ks-events.de

 

Herr Körber        Tel. 0172/3028132

Herr Sonnekalb  Tel. 0172/4260402

 

Oktober 2020

Waterloo - ABBA Show with ABBA Review

Veranstaltungsdatum
Standort
Stadthalle am Steintor
Einlass
18:30

WATERLOO – THE ABBA SHOW A Tribute to ABBA mit ABBA Review ABBA Review - eine internationale Erfolgsproduktion mit Musikern aus Schweden, England, Deutschland, Polen und Malaysia. ABBA Review präsentiert die größten Hits der weltweit erfolgreichen schwedischen Supergruppe. Ob jung oder alt - jeder kennt ABBA, und jeder kann die Welthits der vier Schweden mitsingen. ABBA Review ist, wie der Name sagt, genauso ein Rückblick auf die musikalischen Meilensteine der Weltkarriere des schwedischen Quartetts, wie eine Zeitreise zu den Ursprüngen der Pop- und Discomusik mit dem dazugehörigen modischen Accessoire. ABBA Review springen zurück zum Anfang der 80er Jahre, als die Originale auf dem Höhepunkt des Schaffens ausgedehnte Welttourneen unternahmen. Obwohl ABBA im Gegensatz zu ihren gigantischen Verkaufserfolgen nicht so viel tourte wie andere Größen der damaligen Zeit, waren Abbas Live Konzerte jedoch immer eine grandiose und aufwendig inszenierte Bühnenshow. ABBA Review spielt darum im Gegensatz zu den meisten üblichen Abba-Coverbands, die sich auf Halbplaybackshows verlegt haben, ihr Programm in einer Live-Besetzung mit sechs Musikern auf der Bühne. Alle Songs werden nach dem Original durchchoreographiert, dadurch setzen sie sich deutlich von anderen Live-Shows ab. ABBA Review - das Programm reicht vom rockigen "Waterloo" über den Discofox-Klassiker "Dancing Queen", bis zum Rock´n Roll à la "So long", den Discobeats von "Voulez Vous" bis zum melancholischen "Thank You For The Music" oder "Fernando".  Die sechs Ausnahmemusiker bieten mehr als einen mitreißenden Konzertabend. Es ist eine Revue, wo sie die Geschichte von ABBA und entsprechende Hintergrundinformationen weitergeben. ABBA Review präsentiert die größten Hits in einer hinreißenden Show. Mehrstimmiger Gesang, hervorragende Live Qualitäten sowie eine bestechende Optik, authentisch ohne Perücken! ABBA Review sind: Vox Agnetha – Lidia Lingstedt Vox Anni Frid – Isabell Classen Vox, Git. Björn – Steve H. Stevens Vox, Keys Benny – Torsten C. Mahnke Bass – Lee Romeo Drums – Wosch Cutter

November 2020

Uwe Steimle

Fludschen muss es - Der Zauberer von Ost
Veranstaltungsdatum
Standort
Stadthalle am Steintor
Künstler
Uwe Steimel
Einlass
18:30

Neues vom Zauberer von Ost Scharfzüngig und charmant, liebenswert und skurril, lakonisch und authentisch. Uwe Steimle – Fludschen muß es Der äußerst vielseitige Uwe Steimle – Kino-Held, mit eigener TV-Sendung "Steimles Welt- Kulturerbe", und ausgewiesener Bestseller-Autor – präsentiert sein neues Kabarett-Programm „Fludschen muss es Ganz genau, wenns fludschd, ist beim Sachsen die Welt in Ordnung.Wenn´s nämlich ni fludschd, könnte etwas fehlen, dann wird’s Fourschbar. Eine Zumutung sondersgleichen! In feinem Dresdner Sächsisch spricht Uwe Steimle übers Wurzelwerk der deutschen Seele, unsere Muttersprache. Er ist fest davon überzeugt, über die Sprache zum Gefühl vordringen zu können… wenn´s fludschd! Im Juni 1963 geboren und aufgewachsen in einem Neubaugebiet in Dresden, ist der Schauspieler und Kabarettist Uwe Steimle neben vielen anderen Rollen seinem Publikum besonders als vorlauter Hauptkommissar Jens Hinrichs aus der TV-Krimireihe Polizeiruf 110 bekannt. Aus dem Osten kommt das Licht – und Uwe Steimle erklärt uns, warum. Uwe Steimle beschreibt sich gerne als den größten Kleinbürger. Mit seiner lakonischen Art und seiner feinen Ironie hat er sich ein treues Publikum erobert. Nach seinem erfolgreichen Buch und Programm „Meine Oma, Marx und Jesus Christus” legt er nun mit „Heimatkunde” nach: »Jetzt, wo die Zukunft Wirklichkeit wird … haben wir in Wirklichkeit keine Zukunft mehr.« Lassen wir uns wieder gefangen nehmen vom Zauberer von Ost, der es wie kaum ein anderer schafft, scharfzüngig und zugleich charmant den Finger in die zahlreichen westöstlichen Wunden zu legen. Eine Interpretation der Welt nach 1989 – neue Geschichten von Uwe Steimle. Scharfzüngig und charmant, liebenswert und skurril, lakonisch und authentisch. – getragen vom Bemühen Brücken zu bauen. »Mit einem gewissen Herkunftsstolz singt Steimle ein Loblied auf die Provinz. Denn nicht als ›global Player‹ versteht er sich, ›sondern als Lokalakteur, Provinzknaller, Dialekt liebender Eigenbrötler, der die Fantasie zum Atmen braucht‹. Leipziger Volkszeitung.